Homepage: Jörg Bölsche 

Reisen nach Hamburg, Mühlberg und Belgern

 Anlässlich meines 80. Geburtstages fuhren meine Frau und ich nach Hamburg. Das letzte Mal waren wir zur Entgegennahme des Begrüßungsgeldes vor 30 Jahren  dort.

Jetzt geht es von Leipzig mit dem ICE in drei Stunden. Das ist so attraktiv, dass es besser als eine große Feier ist.

Wir haben einen Stadtrundgang wie geplant unternommen.

In der Hafen-City haben wir das Hotel Pier-Drei vorbestellt.

Es war schon die Einschränkung wegen der Corona-Bedrohung zu bemerken. Das Hotel war kaum belegt und der Frühstücksraum war sehr übersichtlich, fast leer.

Wir haben es jedenfalls noch geschafft, schöne Eindrücke von Hamburg zu bekommen. Die Rückfahrt dauerte wegen eines Oberleitungsschadens  durch die Umleitung über Ludwigslust und Wittenberg eine Stunde länger, es war aber dennoch entspannt.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3227